Die Akupunktur ist seit Jahrzehnten auch in Europa fest in der medizinischen Behandlung verwurzelt, die Anwendungsbereiche sind sehr komplex. Wissenschaftliche Studien im Bereich der Orthopädie haben wir 1997/98 mit der Forschungsgruppe Akupunktur / Düsseldorf zusammen durchgeführt, die die Wirksamkeit der Akupunktur zum Beispiel für Kniegelenkbeschwerden und Lendenwirbelsäulenbeschwerden wissenschaftlich belegten.

Seit langem ist die Akupunktur als Baustein der alternativen Medizin ein festes Arbeitsgebiet unserer fachärztlichen Praxis für Orthopädie. Die Akupunktur stellt in vielen Fällen eine ideale Kombinationsmöglichkeit dar, die andere therapeutische Felder ergänzen und bereichern kann. Mit der Akupunktur ist man in der Lage, viele funktionelle Beschwerden erfolgreich zu behandeln, die man auch als gestörte Funktionen bezeichnen kann und man bietet eine nebenwirkungsfreie Behandlung, die auch bei Allergien auf Medikamente eine alternative Lösung sein kann.

Welche Störungen hierbei im Einzelnen erfolgreich zu behandeln sind, machen wir von unseren gesamten Untersuchunsergebnissen und den bei Ihnen vorliegenden Befunden abhängig, bevor mit der Körperakupunktur eine Ganzkörperbehandlung als sanfte Behandlung ausgeführt werden kann. In den meisten Fällen reichen sechs Behandlungen aus, um die Aussichten der Akupunktur auf erfolgreiche Behandlung ausreichend sicher beurteilen zu können . Sehr häufig tritt auch noch ein weiter reichender Behandlungserfolg in den folgenden 14 Tage nach abgeschlossener Akupunktur Behandlung deutlich ein.

Für eine Behandlung mit Akupunktur kommen folgende Krankheitsbilder in Frage:

Rückenschmerzen, Wirbelsäulenbeschwerden, Bandscheibenvorfälle, Armausstrahlungen, Beinausstrahlungen, Ischias, Knieschmerz, Arthrose, Beinschmerz, Nackenschmerz, HWS Syndrom, LWS Syndrom, Tennis Ellbogen, Golfer Ellbogen, Kopfschmerzen,   Schwindel, Gleichgewichtsstörungen, Tinnitus.

Technisch werden in der Akupunktur Störfelder und damit zusammenhängende Meridianpunkte mit fünf bis zwölf Nadeln bei uns in der Körperakupunktur behandelt. Die Nadeln verbleiben in der Regel 30 Minuten, sind meistens schmerzarm während der Behandlung und bewirken Umstimmungen der energetischen Flüsse, was häufig in der Folge zu einem Erwärmungsgefühl behandelter Zonen führt.

Die Akupunkturbehandlungen werden in unserem Haus in der Regel privatärztlich durchgeführt und berechnet.

Die gesamte Diagnostik und Anwendung der Akupunktur ist eine Teilanwendung der asiatischen Medizin, die wie die Europäische Medizin auch, weitere Anwendungen über die Diätetik , Medikamentenverordnung und Bewegungstherapie kennt. Es ist hierbei durchaus möglich, dass ein primär nicht durch Akupunktur gut zu behandelndes Krankheitsbild nach voran gegangenen anderen therapeutischen Ansätzen dann noch in Erscheinungsformen eintritt, in denen die Akupunktur dann doch äußerst erfolgreich sein kann

 

Um die Akupunktur mit europäischen Augen besser verstehen zu können, darf man sich vorstellen, dass die Ketten von Akupunktur Punkten, die Meridiane, einem Straßenverkehrsnetz gleichen, das ein Land durchzieht, und dass es hier häufiger zu Unfällen und Stauungen   kommt .

Der in der Akupunktur kundige Arzt versucht dann, über die bestimmten Akupunkturpunkte Umgehungen für die Stauungen der Energie oder die Auflösung der Stauung zu bewirken.

Ein wieder völlig normaler Verkehr in dem Straßennetz würde dann in der Akupunktur als ausgeglichener energetischer Fluss bezeichnet und eine gesunde Funktion darstellen.